HORMONYOGA AUSBILDUNG MIT SINA WADISPOINTNER


HORMONYOGA AUSBILDUNG MIT SINA WADISPOINTNER

von Freitag, den 4. bis Sonntag, 6. Dezember 2020

Künstliche Hormontherapien boomen – warum eigentlich?
Hormonyoga bietet eine natürliche und wissenschaftlich evaluierte Methode, um hormonelle Dysbalancen auszugleichen – in jedem Alter: Gerade jedoch Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch, PMS, polyzystischen Ovarilssyndrimen und in den Wechseljahren profitieren von diesem Yogastil.

Im Hormonyoga verbindet sich Hatha Yoga sinnvoll mit tibetischen Energieübungen. Durch spezielle Atemtechniken, Energielenkungen und Körperübungen, die direkt auf die weiblichen Drüsen wirken, werden Beschwerden gelindert und der Hormonhaushalt ins Gleichgewicht gebracht. Hormonyoga bietet dir in deiner Lehrpraxis ein wunderbares Instrument, um Frauen mit hormonell bedingten Beschwerden ganzheitlich zu unterstützen und zu beraten.

In dieser intensiven und praxisorientierten Ausbildung erfährst du das grundlegende Basiswissen zum Thema Yoga bei hormonellen Dysbalancen. Du lernst die traditionelle Übungsreihe nach Dinah Rodrigues angepasst an die Bedürfnisse deiner Schüler selbst aufzubauen, Hilfestellungen zu geben und Hormonyogakurse kompetent anzuleiten.

Dieser Intensivkurs ist auch sehr gut geeignet, Deine eigene Yogapaxis zu erweitern und Hormonyoga umfassend zu erfahren.

Nach Abschluss der Basisausbildung ist die Teilnahme an dem Aufbauseminar Hormonyoga zur Vertiefung deines Wissens möglich.

Diese praxisorientierte Ausbildung bietet Dir:
-Einführung in das Hormonyoga
-Physiologie und Dysfunktionen des Hormonhaushalts
-Atemtechniken und Energielenkung
-Tiefenentspannung und Yoga Nidra zum Stressabbau
-Asanas zur Anregung der weiblichen Drüsen
-Unterrichtsdidaktik und Hilfestellungen
-Ein umfangreiches Skript
-Ein qualifiziertes Zertifikat

 

Freitag von 13:00 – 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 8:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 19:30 Uhr
Kosten: € 450,00 (Frühbucher bis 1.September 2020: € 395,00)