Bewegung hat mich schon fasziniert bevor ich laufen konnte. Nach zahlreichen Sportarten, die ich während meiner Kindheit und Jugend ausprobierte, ist Tanz eine Konstante geblieben. Viele Jahre unterrichtete ich Fitness- und Pilateskurse und gleichzeitig hat sich Yoga sanft aber stetig einen Weg in mein Leben gebahnt. Mit der ersten Vinyasa-Yogalehrerausbildung 2017 wurde dieser Weg auch beruflich weiter geebnet. Es folgten Weiterbildungen in Yin Yoga, Pranayama, Personal Yoga und Tanztherapie.

Ich liebe die Art und Weise wie Yoga unseren Körper, Atem und Geist vereint und uns ins Fühlen bringt. Im Grunde ist es auch wie ein Tanz, ein sich einlassen auf den inneren und äußeren Rhythmus, das Spiel mit Leichtigkeit und Stabilität und die klare Präsenz im Hier und Jetzt. Dieses Gefühl der Verbundenheit mit dem Leben, das sich durch Yoga einstellt, integriere ich durch die eigene Praxis in meinen Alltag und es erfüllt mich mit größter Freude dies an andere weiterzugeben.