Wie lange ich schon Yoga übe, kann ich nicht sagen. Spirituelle Erfahrungen begleiten mich ebenso lange, wie meine Erinnerung zurückreicht. Das Erleben des Transpersonalen gehörte zu meiner Kindheit und Jugend. Irgendwann las ich, dass man das Yoga nennt. Ich begann zu üben. Vieles habe ich mir selbst beigebracht, einiges von Lehrern gelernt. Die bedeutenden Einweihungen aber gab mir das Leben selbst.
Yoga in all seinen Facetten zu unterrichten und dabei selbst zu lernen, ist die schönste Arbeit, die ich mir vorstellen kann. Deswegen habe ich mein Leben dem demütigen Dienst an meinen Schülern und zugleich meiner eigenen, fortwährenden Schülerschaft gewidmet. Ich versuche den klassischen Yoga oder zumindest das, was meine Vorstellung davon ist, trotz seiner Komplexität so verständlich und lebensnah, wie irgend
möglich zu vermitteln. Vor Allem möchte ich meine Schüler zu ihren eigenen, authentischen Erfahrungen führen. Schwerpunkte meiner Arbeit sind Aus- und Fortbildungen, persönliche Begleitung und Beratung,
Mantra-Einweihungen, Vorträge und Texte.

Mein Name ist Mario Esposito. Ich wurde 1969 in Stuttgart geboren. Seit 2006 unterrichte ich hauptberuflich Yoga. Seit 2014 bin ich mit der Yogalehrerin Susanne Esposito verheiratet, mit der ich einen gemeinsamen
Sohn habe. Ich bin Yogi, Tantrika, Yogalehrer E-RYT 500 YACEP, Meditationslehrer BYVG aber auch spiritueller Lebensberater BYVG.