Donnerstag (Christi Himmelfahrt), den 30. Mai 2019 von 10:30 – 12:00 Uhr

Die Entdeckung der Langsamkeit: eine Yogasession, bei der es nicht um „höher – schneller – weiter “ geht, sondern um „länger – tiefer – langsamer“ geht.

Unser heutiges Alltagsleben spielt sich in einer lauten, bunten und vernetzten Welt ab. Beschäftigt zu sein oder zumindest so zu wirken, ist ein Bestandteil unseres modernen Lebensstils.

Wie in allen Bereichen ist auch hier eine gesunde Balance das Optimum. Anspannung und Entspannung sollten in einem harmonischen Gleichgewicht sein.

Langsamkeit und Achtsamkeit sind also kein unnatürlicher esoterischer Firlefanz, sondern eine Notwendigkeit in unserem Leben Wir können in einem harmonischen Zustand eine ganz klare Verbindung zu unserer inneren Stimme aufnehmen.

Eine sinnvolle Alternative und wichtige Ergänzung zur dynamischen Yogapraxis ist daher diese Stunde für euch.
Die Ruhe und Stille, die hier entstehen, konfrontieren jeden mit seinen Mustern und angesammelten Energien. Vielleicht empfindest du diese Stille und Bewegungslosigkeit schnell als unnatürlich und unangenehm.

Der Entspannungseffekt nach dieser Praxis ist allerdings jede Anstrengung wert.

Kosten: € 18,00 (für Mitglieder kostenlos, 10er Karten: eine Klasse)