Essen, das uns umarmt, eine neue Ebene des Wohlbefindens erfahren,
Lebensfreude spüren 
und die Seele aufblühen lassen ist immer eine gute Idee.
Kurz: Ayurveda ist immer eine gute Idee.

Ob es die Herkunft, den Anbau oder die Zubereitung von Lebensmitteln betrifft, ebenso wie Trends und Entwicklungen rund um unsere Ernährung, mein Interesse an diesem Themenspektrum wurde mir wohl in die Wiege gelegt. Denn schon seit frühester Jugend probiere ich Neues wissbegierig aus, lasse ich mich mit großer Leidenschaft darauf ein, mache mich kundig und wurde für mein Umfeld im Laufe der Zeit so mehr und mehr zur ersten ‚Eat good, Feel good‘-Ansprechpartnerin.

Dabei hatte ich selbst zwar immer das Gefühl, achtsam zu sein, mich gut, gesund und ausgewogen zu ernähren. In punkto Energie, Vitalität und körperlichem Wohlbefinden aber spürte ich, dass das alles für mich persönlich noch nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Die ersehnten Erkenntnisse erlangte ich dann 2015, als mich mein Weg zum renommierten ayurvedischen Arzt Prof. Dr. S. P. Sardeshmuk führte.

Er half mir nicht nur unmittelbar in Bezug auf meine konkreten Ernährungsfragen und physischen Anliegen, er ließ mich auch fundamentale Einsichten in die Zusammenhänge und Notwendigkeit der Balance von Körper und Geist gewinnen.
Mein Besuch bei Dr. Sardeshmuk war für mich eine Einladung in die Welt der ayurvedischen Ernährungslehre, eine Welt, in der sich uns das faszinierende Potenzial unserer Natur und Lebensmittel in seiner ganzen Vielfalt, Kraft und Güte offenbart.

Ich war jedenfalls mehr als auf den Geschmack gekommen und absolvierte im März 2016 bereits meinen ersten Kochkurs auf dem Ayurvedahof Engel im Allgäu und schloss direkt eine entsprechende Kochausbildung an. Je mehr Kenntnisse und Erfahrung ich gewann, umso mehr inspirierte und begeisterte mich meine Reise durch die Ayurveda-Welt, was übrigens bis heute gilt.

Es lag dann irgendwie in der Natur der Sache, die längst zu meiner Sache wurde, dass ich weitere Kompetenzen aufbaute: zunächst 2017 mit der Ausbildung zur Ernährungsberaterin an der Thalamus-Schule für ganzheitliche Heilkunde in Stuttgart, der 2018 die fokussierte Ausbildung zur Ayurvedischen Ernährungsberaterin bei Frau Dr. Hedwig Gupta folgte.

Ayurveda richtet sich an unsere individuelle Energie-Konstitution, stärkt das Gesunde und harmonisiert Ungleichgewichte. Ein Prozess, den ein allgemein guter seelischer und mentaler Zustand natürlich unterstützt. Aus diesem Grund habe ich zuletzt, in 2020, eine Ausbildung zur psychologischen Beraterin und Personal Coach absolviert.

Ebenfalls an der Thalamus Schule in Stuttgart. Und auch eine gute Idee, wie ich finde. Denn diese zusätzliche Kompetenz erweitert und ergänzt mein Angebot für Sie neben der Ernährungsberatung und meinen Kochkursen im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung von Wahrnehmung, Lebensgefühl, Lebensfreude.